JUNOS:

Alle öffnen, nur nicht die Unis! Studierende wurden erneut vergessen!

16. Mai 2021

Während sich beinahe alle Bereiche über Öffnungsschritte freuen dürfen, warten Studierende weiterhin auf einen konkreten Öffnungsplan. „Es kann nicht sein, dass die Unis auf Grund der Coronakrise als erstes geschlossen wurden und es jetzt, wo Lockerungen endlich wieder möglich sind, immer noch keinen konkreter Öffnungsplan gibt.“, so JUNOS-Spitzenkandidat Lukas Schobesberger. „Dass das Bildungsministerium auf uns Studierende vergisst, ist seit Beginn der Pandemie ein vielfach kritisiertes Problem.“

Verwundert zeigen sich die JUNOS auch über die Tatenlosigkeit der ÖH und des Rektorats. 

„Das die ÖH-Exekutive die Planlosigkeit beim Thema Hochschulöffnungen wortlos akzeptiert, zeigt wieder einmal, dass diese mehr mit sich selbst, als mit den wahren Problemen der Studierenden beschäftigt ist.“, so Schobesberger. Auch vom Rektorat wünscht er sich seit Monaten eine klarere Kommunikation und stärkere Bemühungen in Richtung (Teil-)Öffnung.