TT.live Interview

mit Spitzenkandidat Dominik Oberhofer

 

 

OBERHOFER KANN WIRTSCHAFT BESSER

"Beim Thema Wirtschaft denken wir NEOS an die zahlreichen Unternehmer_innen, die an innovativen Lösungen arbeiten oder ein Familienunternehmen in die Zukunft führen wollen. Bürokratie, Gesetze und irrwitzige Vorschriften stellen für die Unternehmer_innen aber eine große Hürde dar. Abgaben und Steuern müssen endlich spürbar gesenkt werden, um den Betrieben Wachstum zu ermöglichen. Von überbordender staatlicher Förderung von einzelnen Günstlingen mit Steuergeld halten wir nichts!"

 

 

OBERHOFER KANN SAUBERE POLITIK

"Seit es NEOS gibt, steht diese Bewegung für saubere Politik. Keine andere Partei hat dieses Land bei diesem Thema so verändert wie wir. Unsere Finanzen sind 365 Tage im Jahr online einsehbar, anders als bei den anderen Parteien. Die NEOS stehen für saubere Politik, Transparenz und Kontrolle. Wir NEOS und ich im Besonderen können saubere Politik und sind ein Garant dafür.

 

 

OBERHOFER KANN BILDUNG

"Wir haben das zweitteuerste Schulsystem der Welt. Vor 36 Jahren, an meinem ersten Schultag, gab es doppelt so viele Schüler_innen wie heute. Heute haben wir doppelt so viele Lehrer_innen und Pädagog_innen und unser Schulsystem wird immer schlechter. Förderungen und öffentliche Gelder sollen in der Bildung sinnvoll eingesetzt werden. Jedes Kind soll in Tirol die gleichen Bildungschancen bekommen, die Chancen auf Erfolg und Aufstieg. In den vielen Krisen der letzten Jahre, angefangen bei der Eurokrise bis hin zur Coronakrise, blieb die Bildung auf der Strecke. Das wollen wir NEOS ändern."

Unser gesamtes Wahlprogramm findest du hier:

Beantrage jetzt deine Wahlkarte bis 23.09.

Du willst am 25. September deine Stimme für die Zukunft Tirols abgeben, weißt aber nicht, ob du am Wahltag in deiner Gemeinde bist?

Egal, ob du an dem Tag bei der Mama zum Essen bist, mit Freunden am Berg oder einfach nur nicht ganz sicher bist, wie es mit Corona weitergeht:

Du kannst sicher NEOS wählen. Mit Wahlkarte.

Unsere vorderen Listenplätze für die Landtagswahl stehen fest:

Nach unserem 2-wöchige Vorwahlprozess führt uns NEOS Dominik Oberhofer mit 96% Zustimmung als Spitzenkandidat in den Wahlkampf.

Hinter Oberhofer reihen sich gleich drei Frauen auf der Liste: Ganz ohne Quote und Frauen mit enormer Fachkompetenz! 

V.l.n.r.: Franziska Schumi, Birgit Obermüller, Dominik Oberhofer, Susanna Riedlsperger, Markus Moser

Die Reihung im Detail:

Platz 1 - Dominik Oberhofer
Platz 2 - Birgit Obermüller
Platz 3 - Susanna Riedlsperger
Platz 4 - Franziska Schumi
Platz 5 - Markus Moser
Platz 6 - Markus Trainer
Platz 7 - Stefan Wirtenberger
Platz 8 - Johannes Augustin
Platz 9 - Edith Reichel
Platz 10 - Jasmin Simoner
Platz 11 - Kevin Ladstätter
Platz 12 - Markus Moll
Platz 13 - Armin Mairhofer

Rund 700 Tirolerinnen und Tiroler haben sich an dem Vorwahlprozess beteiligt, kein anderer Spitzenkandidat in Tirol wurde von mehr Menschen gewählt als Dominik Oberhofer: „Während sich andere Parteien im Hinterkämmerchen die Liste ausmachen, sorgt bei uns NEOS ein aufwendiger demokratischer Prozess für die Reihung. Das macht uns keiner so schnell nach!"

Die neue Volkspartei, die sind wir NEOS!

 

NEOS Tirol - mehr denn je

Wir NEOS haben uns vor 10 Jahren gegründet, damit in Tirol was weiter geht. 

Mit Landessprecher Dominik Oberhofer ist es uns gelungen, beständig zu wachsen und uns als kritische, konstruktive Kraft im Tiroler Landtag aktiv einzubringen. Die größten Meilensteine findet ihr im Video:

Und das war erst der Anfang.

Denn Herausforderungen gibt es mehr denn je,
deshalb braucht es uns NEOS mehr denn je.

Wir sind mehr denn je und fest entschlossen, an die Umsetzung unserer Pläne zu gehen.

Damit endlich etwas weitergeht in diesem Land!