AKTUELLES: 

Therapien für Kinder sicherstellen - JETZT! 

16. Juni 2021 - Die Tiroler NEOS stellen einen zukunftsweisenden Masterplan vor, der das bestehende System komplett auf neue Beine stellen soll. Landesrätin Gabriele Fischer ist planlos und überfordert. Mehr als 1.000 Kinder und ihre Eltern warten vergebens auf den von ihr versprochenen Plan“, bringt es NEOS-Klubchef Dominik Oberhofer in Sachen Therapieangebot für Kinder auf den Punkt: „Abenteuer und Experimente können wir uns in diesem Bereich nicht leisten!“ Von Seiten der NEOS kommt das klare Bekenntnis die Therapiezentren Eule und forKids weiter zu finanzieren, aber, so Oberhofer: „Das alleine wird nicht reichen!“ -   Hier weiterlesen... 

Unterschreib jetzt die Petition gegen die ersatzlose Schließung von Therapiezentren:
 Hier Unterschreiben 

 

 TOP-THEMA IN INNSBRUCK: 

 

 

Wir fordern Transparenz und Information zum geplanten "Leistungszentrum Schwimmen" für die Bürger_innen!

Die NEOS Innsbruck sprechen sich gegen den Neubau eines zusätzlichen 50m Schwimmsportbeckens am Tivoli aus. Sie präsentieren als Alternative eine Lösung in Form einer flexiblen Überdachung des bestehenden Freibades um 10% der aktuell kalkulierten Kosten für den Neubau. Neben den enormen Gesamtkosten, ist für die NEOS der Standort nicht ideal und die gleichzeitige Auflösung des Hallenbads Höttinger-Au wäre für die Gemeinderätinnen ein großer Verlust für das innerstädtische Schwimmangebot, insbesondere für das Schulschwimmen. 

Foto: @ ZoomRoom & LivingArt