NEOS:

Oberhofer zu Platter Rücktritt

13. Juni 2022

„Persönlich wünsche ich Günther Platter für seine Politpension nur das Beste und eine schöne Zeit mit seiner Familie,“ so NEOS Landessprecher Dominik Oberhofer zum Rücktritt von Günther Platter. „Wir alle wissen aber, dass die wahren Gründe für seinen Rückzug nichts damit zu tun haben, dass sein Feuer nicht mehr brennt, sondern vielmehr damit, dass seine Partei in einem unfassbaren Parteienfinanzierungsskandal auf bundes- und landeseben versinkt,“ meint Oberhofer.

Dem neuen Mann an der Spitze der Tiroler ÖVP gibt Oberhofer folgendes mit auf den Weg: „Toni Mattle darf jetzt nicht die Fehler seines Bundeskanzlers Nehammer wiederholen und so tun, als hätte die ÖVP kein Korruptionsproblem und Aufklärung verhindern. Mattle hat jetzt die Chance mit dem System der ÖVP zu brechen, dafür muss jetzt aber in der ÖVP Zentrale in der Fallmerayerstraße ‚klar Schiff‘ gemacht werden. Die einkassierten Corona-Hilfsgelder der ÖVP Vereine müssen schnellstmöglich an die Steuerzahler_innen zurückgezahlt werden und die dubiosen Vereinsstrukturen die einzig und allein der Parteienfinanzierung dienen, müssen aufgelöst werden.“