Zum Inhalt springen

NEOS zur Buchungslage im Tiroler Tourismus: In welcher Welt lebt Mario Gerber?

Für NEOS-Klubobmann Dominik Oberhofer sind die Aussagen von WK-Spartenobmann Mario Gerber in Sachen Tiroler Tourismus absolut nicht nachvollziehbar: „Wenn Mario Gerber von einer guten Buchungslage spricht, frage ich mich in welcher Welt lebt er? Ich kenne nur Unternehmen mit leeren Betten, die mit großer Sorge in die Zukunft blicken!“ 

Oberhofer, selbst Hotelier im Stubaital, spricht aus eigener Erfahrung: „Wir wollten über Pfingsten die Hoteltüren öffnen, mittlerweile wurde aber nahezu alles storniert. Den verbliebenen 4 Gästen mussten wir absagen – ein 130-Betten-Hotel für 4 Gäste zu öffnen, hat mit Wirtschaftlichkeit nichts mehr zu tun. Und das ist die traurige Realität in zahlreichen Hotels“, kann Oberhofer den gespielten Optimismus seines Landtagskollegen nicht verstehen.

„Der Tiroler Tourismus muss sich einer unheimlichen Herausforderung stellen. Und da brauchen wir keine Beschwichtigungen, sondern Politiker die die Wahrheit sagen und der Realität ins Auge blicken.

 Nur so können wir gemeinsam Lösungen finden. Die Kurz‘sche Messagebox gibt es aktuell nur in Wien, aber bekanntlich zieht es den selbsternannten Tiroler Obertouristiker Gerber ohnehin dort hin“, wettert Dominik Oberhofer, der abschließend auch Gerbers Sicht auf den heimischen Tourismus in Frage stellt: „Es Gotteslästerung zu nennen, wenn man sich gegen die Auswüchse des Massentourismus stellt, ist einmal mehr ein rhetorischer Fehlgriff von Gerber und zeigt welch Geistes Kind er ist!“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

TIROL 6J7A2657-1837x1033
22.07.2024NEOS Team1 Minute

Reformen im Schulbereich, die mehr Lehrlinge hervorbringen, sind längst überfällig

„Da unser Antrag zu einer Reform der PTS vor einem Jahr abgelehnt wurde, hoffen wir, dass nun die Landesregierung auf die Wirtschaftskammer hört. Wir möchten allerdings unsere Forderungen im Detail umgesetzt wissen, da sie nachhaltig sind und einem europäischen Stand entsprechen! Sogenannte Kompetenzzentren zu errichten, wie von der Wirtschaftskammer gefordert, ist nur ein halber Schritt in die richtige Richtung“, ist NEOS LA Birgit Obermüller überzeugt.

Mehr dazu
ObermuellerBirgit07 www-2000x1124
22.07.2024NEOS Team1 Minute

NEOS kritisieren nachträgliche Bilanzberichtigungen bei GemNova

LA Birgit Obermüller: „Die Menschen in unserem Land haben diese Politik nicht verdient! Millionen an Steuergeldern versanden ohne jegliche Kontrollmechanismen und am Ende müssen es wieder einmal die Steuerzahler ausbaden.“

Mehr dazu
DSC07521-6000x3373
21.07.2024NEOS Team1 Minute

NEOS: Volksbefragung in Nassereith muss von der Landesregierung ernst genommen werden

„Eine bittere Ohrfeige“ gab es laut NEOS-Landessprecher und Klubobmann Dominik Oberhofer für die Landesregierung.

Mehr dazu

Melde dich für unseren Newsletter an!