NEOS zum Lkw-Nachtfahrverbot:

„Scheinpolitik, die keine Probleme löst!“

26. November 2020

So sehr es zu begrüßen ist, dass Maßnahmen in Kraft treten, welche der geplagten Wohnbevölkerung entlang der Autobahn wieder mehr Nachtruhe verschaffen, so bedenklich ist es, dass dadurch einmal mehr unsere Nachbarn vor den Kopf gestoßen werden.

"Das ist ein klassisches Beispiel von Scheinpolitik unserer Verkehrslandesrätin Felipe. Beim Dieselprivileg und der Verlagerung auf die Schiene passiert rein gar nichts, stattdessen werden Maßnahmen verordnet, wegen derer kein einziger LKW weniger durch Tirol rollt", ärgert sich NEOS-Landtagsabgeordneter Andreas Leitgeb. 

Einmal mehr fordert der pinke Verkehrssprecher Lösungen, die sowohl die grundlegenden Lebensinteressen unserer Bevölkerung schützen, gleichzeitig aber auch den nötigen innereuropäischen Warenaustausch in fairer Art ermöglichen und Tirol nicht weiter isolieren. „Das Problem liegt in einer unfähigen Landespolitik!“, schließt Leitgeb.