NEOS-Erfolg:

Diskriminierungsfreie Blutspende endlich in Umsetzung

8. Oktober 2020

Yannick Shetty: „Wir NEOS haben nicht lockergelassen. Es freut mich, dass hier nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden.“

Wien (OTS) - Sehr erfreut zeigt sich NEOS-LGBTIQ-Sprecher Yannick Shetty, dass auf NEOS-Drängen hin die diskriminierungsfreie Blutspende nun endlich umgesetzt werden soll: „Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt. Die von uns initiierte Petition, welche die Blutspende für alle Bürgerinnen und Bürger ermöglichen soll, ganz egal, wen man liebt, war die erfolgreichste in dieser Legislaturperiode. Tausende haben das Anliegen unterstützt. Wir NEOS haben nicht lockergelassen. Es freut mich, dass hier nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden und Minister Anschober seine Meinung geändert hat.“

Überraschend kam das plötzliche Einsehen des Gesundheitsministers allemal – hätte sich dieser erst vergangene Woche gegen eine Öffnung der Blutspende für alle ausgesprochen. Shetty: „Nun gilt es weiterhin Druck zu machen. Wir werden ganz genau darauf achten, dass es sich dabei nicht um reines Wahlkampfgetöse handelt und nach dem 11. Oktober die guten Versprechen wieder vergessen sind.“