Nach NEOS-Forderung:

Abschaffung des Dieselprivilegs wird kommen!

4. August 2021

Die steuerliche Begünstigung für Diesel in Österreich wird spätestens 2022 fallen, kündigt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler an. Damit wurde eine ihrer ersten Forderungen umgesetzt, zeigen sich die Tiroler NEOS erfreut: „Vor über zwei Jahren haben wir bereits Vorschläge eingebracht, die dem Tanktourismus und dem Umwegeverkehr in Tirol einen Riegel vorschieben sollten. Wohlwissend, dass dies Bundesangelegenheit sei, wollten wir die Landesregierung wachrütteln! Dass der grüne Regierungspartner unsere Idee „Abschaffung des Billigdiesel“ umsetzt ist trotz der Wartefrist ein Erfolg!“ so NEOS Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher Andreas Leitgeb.

„Über Jahre hat man zugesehen, dass hunderttausende LKWs durch Tirol fahren und deren Frächter hunderte Kilometer Umwege einrechnen“, so Leitgeb: „Diesen fehlenden Mut und mangelnden politischen Willen mussten die Tiroler lange genug ausbaden! Im Sinne der Verkehrs- und Versorgungssicherheit sind diese Entwicklungen nun ein echter Fortschritt!“  

 Abschließend dürften aber etwa die Pendler_innen nicht zu sehr unter diesen Entwicklungen leiden, so Andreas Leitgeb: „Es müssen ausgleichende Steuerentlastungen geschaffen werden, wir NEOS haben hier bereits Vorschläge eingebracht!“  (ME)