Zum Inhalt springen

Tiroler NEOS fordern Off-Label-Impfstraße für Kinder unter 12!

Für Kinder zwischen 5 und 12 ist die Corona-Impfung noch nicht durch die EMA zugelassen. Dennoch impfen immer mehr Kinderärzte auf Wunsch der Eltern „off-label“.  Nachdem der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig diese Off-Label-Impfungen nun in den Wiener Impfstraßen ermöglichen wird, fordern die NEOS das auch für Tirol: „Es soll ein freiwilliges Angebot sein. Bei Mediziner_innen in den Impfstraßen sollen die Eltern darüber hinaus Informationen zur Impfung und eine ärztliche Einschätzung erhalten“, fordert NEOS-Klubchef Dominik Oberhofer: „Selbst wenn Kinder in der Regel weniger schwer erkranken, können sie genauso viele Viren aufnehmen und verteilen wie Erwachsene.“

Oberhofer sieht daher neben dem gesundheitlichen Aspekt noch weitere Vorteile in einer Impfung: „Im Moment erkranken immer mehr Kinder und müssen wieder zuhause bleiben. Die Folgen sind Quarantäne für die Eltern und unter Umständen erneut Schulschließungen. Mit der Impfung für 5 bis 12-Jährige können wir also nicht nur die Ausbreitung des Virus eindämmen, sondern auch den Schulbetrieb aufrechterhalten.“ Dominik Oberhofer fordert daher von der Schwarz-Grünen Landesregierung: „Schnell und unkompliziert Off-Label-Impfungen für Kinder ab 5 in den Impfstraßen ermöglichen und Aufklärungsarbeit durch Mediziner_innen vor Ort!“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

TIROL 6J7A3137a-729x410
25.02.2024NEOS Team1 Minute

Fehleranalyse muss bei der Landesrätin und dem Polizeidirektor beginnen 

LA Birgit Obermüller: „LRin Mair kann mit ihrer Stellungnahme in der heutigen TT nicht davon ablenken, dass das Verkehrschaos am Freitag auf der Brennerautobahn auch die Polizei hätte verhindern können."

Fehleranalyse muss bei der Landesrätin und dem Polizeidirektor beginnen 
ObermuellerBirgit10 www-2000x1124
23.02.2024NEOS Team1 Minute

NEOS: Notschlafstellen sind kein Platz für Kinder

Auch NEOS LA Birgit Obermüller zeigt wenig Verständnis für die Pläne von Landesrätin Pawlata, eine weitere Notschlafstelle für Frauen und Frauen mit Kindern einzurichten.

NEOS: Notschlafstellen sind kein Platz für Kinder
Julia Seidl 01-6000x3373
22.02.2024NEOS Team2 Minuten

NEOS werden Grünen Antrag zu Sonnendeck nicht zustimmen: Reiner Wahlkampfschmäh ohne Substanz

Viel wurde in den vergangenen Monaten über die Franz-Gschnitzer-Promenade diskutiert. Die NEOS forderten nach dem Anbringen eines Gitters auf der Mauer einen sofortigen Baustopp sowie eine nachhaltige Lösung, um das beliebte „Sonnendeck“ wieder als konsumfreien Freiraum nutzen zu können.

NEOS werden Grünen Antrag zu Sonnendeck nicht zustimmen: Reiner Wahlkampfschmäh ohne Substanz

Melde dich für unseren Newsletter an!

Laden...