Zum Inhalt springen

NEOS sehen bei Widmungspolitik Landesregierung in der Verantwortung

„Bei jeder Gelegenheit betont die schwarz-grüne Landesregierung wie wichtig ihnen die Klimastrategie und vor allem der Kampf gegen den Flächenfraß in Tirol ist. Wirklich aktiv wird die sie nicht. Viel mehr als leere Worthülsen hat man noch nicht gehört“, zeigt sich NEOS Klubobmann Dominik Oberhofer enttäuscht. Die Tiroler NEOS haben sich klar für eine restriktive Widmungspolitik und im Gegensatz dazu zu einem Verdichtungsprogramm bekannt.

„Die Zukunft am Land liegt nicht im Einfamilienhäuschen, sondern im verdichteten Wohnbau. Vor allem müssen wir alles daransetzen, dass in den Dörfern der Leerstand von alten Gebäuden endlich ein Ende hat. Die Ortszentren sterben aus, während der Flächenfraß durch eine fragwürdige Widmungspolitik weiter zunimmt“, so Oberhofer. Es müssen Anreize und Instrumentarien geschaffen werden, um diesem Problem mutig entgegenzutreten. „Wenn selbst die eigene Behörde die bisher gesetzten Schritte als recht wirkungslos ansieht, braucht es unverzüglich ein Umdenken. Im Moment tritt die Landesregierung bei einem der wichtigsten Themen im Land auf der Stelle,“ fordert Oberhofer die Verantwortlichen auf, endlich den eigenen Worten auch Taten folgen zu lassen.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Oberhofer und Margreiter-3841x2161
03.02.2023NEOS Team1 Minute

NEOS fordern Sommer-Uni am Campus Lienz

Der NEOS-Klubobmann Dominik Oberhofer stellte heute, gemeinsam mit Nationalratsabgeordneten Johannes Margreiter, bei einer Pressekonferenz die pinken Pläne für den Campus Lienz vor.

NEOS fordern Sommer-Uni am Campus Lienz
Mair Achhorner Sint Oberhofer-4032x2268
02.02.2023NEOS Team2 Minuten

Opposition pocht auf Antworten beim Fiasko MCI Neubau

Bei der nächsten Sitzung des Tiroler Landtages werden NEOS, FPÖ, Liste Fritz und Grüne eine gemeinsame dringliche Anfrage zum Neubau des MCI mit insgesamt 23 Fragen an LH-Stv. Georg Dornauer einbringen. Die Opposition will Zahlen, Fakten und Daten zu dem Projekt erhalten.

Opposition pocht auf Antworten beim Fiasko MCI Neubau

Melde dich für unseren Newsletter an!