Junos Studierende:

Stellungnahme zur de-facto-Schließung der Universität Innsbruck von Lukas Schobesberger, 1. stv. ÖH-Vorsitzender der JUNOS Studierenden

18. November 2021

„Planloser Schnellschuss“ benennt Lukas Schobesberger die spontane de-facto-Schließung der Universität Innsbruck. Heute wurde an die Studierenden kommuniziert, dass ab kommender Woche ein Großteil der Lehrveranstaltungen der Universität Innsbruck auf Online umgestellt werden. Nicht umgestellt werden auf Basis der Entscheidungsfreiheit der Lehrenden laut Aussendung jene Lehrveranstaltungen, die aus didaktischen, technischen und organisatorischen Gründen in Präsenz stattfinden sollten. Auf welche und wie viele Lehrveranstaltungen das zutrifft wird nicht genauer beschrieben. Fest steht für Schobesberger: "Erneut wird die Planungssicherheit der Studierenden über den Haufen geworfen.“

„Die Studierenden sind zu 85% geimpft. Wir haben unseren Teil für eine sichere Präsenzlehre erfüllt. Jetzt wäre die Uni an der Reihe, aber stattdessen fallen die Entscheidungen zum Nachteil aller geimpften Studierenden aus.“ bemerkt Schobesberger enttäuscht.