NEOS Tirol erfreut über die Aufnahme von Team Köllensperger in liberale Parteien-Familie

28. März 2019

In Rekordgeschwindigkeit wurde der Antrag des Teams Köllensperger, das bei der letzten Landtagswahl in Südtirol mit über 15% Stimmenanteil auf Anhieb zweit stärkste Partei wurde, auf Aufnahme in die liberale Parteienfamilie gestern in Brüssel bestätigt.

Die Alliance of Liberals and Democrats for Europe (ALDE) ist nicht nur der Verbund aller liberalen Parteien in Europa, sondern auch die dritt stärkste Fraktion im Europäischen Parlament, der unter anderem Parteien wie die deutsche FDP, NEOS oder auch die Regierungsparteien von Premier Mark Rutte (Holland) oder Xavier Bettel (Luxembourg) angehören.

„Paul und mich verbindet nicht nur ein liberales Weltbild, sondern wir verstehen uns beide auch als Netzwerker über Grenzen hinweg. In einem vereinten Europa, das immer mehr von Populisten und Ewiggestrigen bedroht wird, braucht es eine laute und klare Stimme für mehr Europa und dafür stehen wir beide in der Euregio Tirol-Südtirol-Trentino“, freut sich NEOS-Klubobmann Dominik Oberhofer. Ein nächster Schritt wird die Zusammenarbeit im EU Wahlkampf sein: „Außerdem lade ich Paul zu unserer Aktuellen Stunde zum Thema Europa in den Tiroler Landtag ein“, freut sich Oberhofer schon auf den Mai stattfinden Landtag.