Zum Inhalt springen

Chaos und Geldvernichtung bei den TSD geht nach U-Ausschuss munter weiter

„Landesrätin Fischer wird nicht müde, zu betonen, dass die TSD von 2020 mit jenen von 2014 nicht mehr zu vergleichen sind. Zwar mag es stimmen, dass das Betätigungsfeld erweitert wurde, an der grünen Steuergeldvernichtung hat sich aber nichts geändert. Das beweisen die in der Tiroler Tageszeitung publik gemachten laufenden Kosten für die vor fast zwei Jahren eingestürzte Traglufthalle in Hall einmal mehr. 

Das Geld der Steuerzahler_innen versickert in einem ungenützten und leerstehenden Areal in Hall und scheinbar ist niemand in der Lage oder willens, etwas dagegen zu unternehmen. Das ist ein Skandal, aber leider typisch für die TSD,“ ärgert sich NEOS Klubobmann Dominik Oberhofer. „Seit dem Amtsantritt von Landesrätin Fischer vor mehr als zweieinhalb Jahren haben wir im Landtag nichts als leere Worte und Absichtserklärungen von ihr gehört. Doch statt des angekündigten Neustarts wurde lieber im U-Ausschuss, unter schwarzer Mithilfe, verhindert und vertuscht, wo es nur ging,“ übt Oberhofer Kritik an der schwarz-grünen Landesregierung. „Jetzt gibt es mal wieder eine neue Geschäftsführung, die den Karren aus dem Dreck ziehen soll. Ich bezweifle allerdings, dass das gelingen wird, denn die Verantwortung für das Chaos liegt hauptsächlich im Landhaus ,“ so Oberhofer abschließend.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

TIROL 6J7A2657-1837x1033
22.07.2024NEOS Team1 Minute

Reformen im Schulbereich, die mehr Lehrlinge hervorbringen, sind längst überfällig

„Da unser Antrag zu einer Reform der PTS vor einem Jahr abgelehnt wurde, hoffen wir, dass nun die Landesregierung auf die Wirtschaftskammer hört. Wir möchten allerdings unsere Forderungen im Detail umgesetzt wissen, da sie nachhaltig sind und einem europäischen Stand entsprechen! Sogenannte Kompetenzzentren zu errichten, wie von der Wirtschaftskammer gefordert, ist nur ein halber Schritt in die richtige Richtung“, ist NEOS LA Birgit Obermüller überzeugt.

Mehr dazu
ObermuellerBirgit07 www-2000x1124
22.07.2024NEOS Team1 Minute

NEOS kritisieren nachträgliche Bilanzberichtigungen bei GemNova

LA Birgit Obermüller: „Die Menschen in unserem Land haben diese Politik nicht verdient! Millionen an Steuergeldern versanden ohne jegliche Kontrollmechanismen und am Ende müssen es wieder einmal die Steuerzahler ausbaden.“

Mehr dazu
DSC07521-6000x3373
21.07.2024NEOS Team1 Minute

NEOS: Volksbefragung in Nassereith muss von der Landesregierung ernst genommen werden

„Eine bittere Ohrfeige“ gab es laut NEOS-Landessprecher und Klubobmann Dominik Oberhofer für die Landesregierung.

Mehr dazu

Melde dich für unseren Newsletter an!