NEOS:

Oberhofer zum Nachrücken von Julia Seidl in den Nationalrat

24. Juni 2021

„Mit Sepp Schellhorn verlieren die Unternehmer_innen einen mutigen und engagierten Mitstreiter, der sich immer für sie eingesetzt hat. Ich wünsche ihm weiterhin viel Kraft, seine eigenen Betriebe und Mitarbeiter_innen gut durch die anstehenden schweren Zeiten zu bringen“, bedankt sich NEOS Tirol Landessprecher Dominik Oberhofer beim scheidenden Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn.

„Gleichzeitig freut es mich aber auch, dass mit Julia Seidl eine Tirolerin das freiwerdende Mandat im Nationalrat besetzen wird. Julia war in Tirol von Anfang an beim Aufbau und der Weiterentwicklung des Landesorganisation an vorderster Stelle mit dabei und zeigt seit 2018 als Gemeinderätin in Innsbruck, wie konstruktive Opposition funktioniert. Ich bin mir sicher, dass sie mit neuen und innovativen Ideen auch auf Bundesebene für viel Aufsehen sorgen wird,“ freut sich Oberhofer, dass nach Johannes Margreiter eine zweite Tiroler Mandatarin im Nationalrat vertreten sein wird.