Tiroler NEOS Klubchef warnt Tirol vor unbemerkter Ausbreitung der Delta-Variante

„Teststrategie tirolweit sofort anpassen – PCR-Tests ausbauen!“

18. Juni 2021

Bekanntlich setzt das Land Tirol seit Monaten auf breite Antigen-Testungen und nimmt allein von Juni bis August wiederum über 48 Millionen Euro in die Hand. Der Tiroler NEOS-Klubchef Dominik Oberhofer will die Teststrategie des Landes nach dem Auftauchen der Delta-Variante jetzt anpassen: „Schon seit Beginn der Krise warnen Expert_innen davor, dass Antigen-Tests auf verschiedene Varianten nicht ansprechen. Um eine unbemerkte Ausbreitung der Delta-Variante zu verhindern müssen wir uns an die Wiener Teststrategie anpassen und auf großflächige PCR-Testungen im ganzen Land setzen. Nur punktuell ist viel zu wenig!“

Das Angebot der Antigen-Testungen müsse man einschränken, so Oberhofer abschließend: „Mittlerweile sind die Selbsttests völlig ausreichend, wir müssen uns jetzt auf die PCR-Tests konzentrieren!“