NEOS OSTTIROL

NEOS empört über Corona-Chaos in Mittelschule Sillian 

16. September 2020

„Nachdem der Vater eines Schulkindes der Mittelschule Sillian positiv getestet wurde, hat man heute am späten Vormittag eine ganze Klasse vor Tür gesetzt“, kann NEOS-Osttirol Sprecher Domenik Ebner nur den Kopf schütteln: „Die erste Schulwoche hat grade erst begonnen, schon sind zahlreiche Schüler_innen und Eltern mit dem wohl vorprogrammierten Corona-Chaos konfrontiert.“

Offenbar wären alle Schüler_innen der betroffenen Klasse K1-Kontaktpersonen und müssten wohl morgen – gemeinsam mit den Eltern – zum Covid-Test nach Lienz: „Jetzt ist das eingetreten, wovor wir NEOS schon seit Wochen warnen: Anstelle von besonnenem Vorgehen, agiert man panisch und schickt alle nach Hause – egal welche Folgen das für Kinder und Eltern hat.“ Bis die Testergebnisse vorliegen, würde es wohl noch dauern und bis dahin heißt es in Ungewissheit warten. Die Folge, so Ebner weiter: „Chaos in der Schule, Chaos bei den betroffenen Personen, Chaos in den Betrieben. Und das zu Beginn des Schuljahres. Man hat die Sommerferien ungenutzt verstreichen lassen und planlos in den Herbst gestartet – jetzt kommen wieder alle zum Handkuss.“ Domenik Ebner fordert abschließend: „Transparente, nachvollziehbare und einheitliche Regelungen. Man darf Schulen, Eltern und Schüler_innen nicht in dieser Form vor den Kopf stoßen!“

Fotos: © NEOS / Abdruck honorarfrei