NEOS:

NEOS Tirol veröffentlichen detaillierten Transparenzbericht der Wahlkampfkosten

31. August 2022

NEOS Tirol kommen dem im Landtag gemeinsam beschlossenen Antrag nach Transparenz nach und veröffentlichen ihre Wahlkampfkosten. Klubobmann und Spitzenkandidat Dominik Oberhofer: „Wir NEOS können saubere Politik und gehen noch ein großes Stück weiter als im Antrag vereinbart. Wir werden ab heute wöchentlich den aktuellen Stand der Ausgaben transparent auf der Webseite veröffentlichen.“ Oberhofer nimmt hier auch die anderen Parteien in die Pflicht. „Uns NEOS geht es um Transparenz und fairen Wettbewerb. Daher fordern wir die anderen Parteien auf, auch ihre Ausgaben endlich transparent zu machen und nicht nur die Obergrenze zu veröffentlichen. Wer nichts zu verbergen hat, sollte ja kein Problem damit haben, einen Transparenzbericht offen zu legen“, so der NEOS-Spitzenkandidat.

„NEOS liefern saubere Politik seit Tag 1“

NEOS seien als „einzige Partei völlig transparent“, so Oberhofer: „Wir NEOS gehen seit unserer Gründung einen anderen Weg und sind 100 Prozent transparent. Es ist völlig unverständlich, warum das bei den anderen Parteien nicht so ist. Die Tirolerinnen und Tiroler haben ein Recht darauf zu erfahren, wohin ihr Steuergeld fließt und wie sich die Parteien finanzieren.“achen wirs doch gemeinsam! Einmal im Monat am Wochenende auf das Auto und andere Energiefresser zu verzichten schaffen wir alle.“ Gleichzeitig kritisiert er ÖVP und Grüne. „Was diese Landesregierung in den letzten Jahren gemacht hat, ist verantwortungslos. Wo ist denn die Kampagne zum Energiesparen? Wo bleibt die Information für die Tirolerinnen und Tiroler? Leadership schaut anders aus. Wir NEOS können ehrliche Politik und Zukunft und das werden wir auch nach der Wahl umsetzen.“