Professionelles Baustellenmanagement für ganz Tirol!

Schluss mit dem Baustellenchaos in Tirol!

Kilometerlange Staus und Wartezeiten sind in Tirol in den Sommermonaten und in der Reisezeit an der Tagesordnung. Die Gründe sind vielfältig: Schwerverkehr, Grenzkontrollen und Baustellen!

Und letztere bedrohen Wirtschaft, Tourismus, Klima, Sicherheit und Gesundheit und führen zu Mautflucht. Sie

  • verursachen hohen zusätzlichen Emissionen durch die Staus in den Baustellenbereichen
  • gehen damit auf Kosten von Klima und Gesundheit
  • gefährdet die Verkehrssicherheit: Auffahrunfälle in Baustellenbereichen sind an der Tagesordnung
  • sorgen in der heimischen Wirtschaft für Probleme: Mitarbeiter_innen stehen regelmäßig im Stau, kommen entweder zu spät in die Arbeit
  • sorgen für Mautflucht durch die vielen Ortschaften abseits der Autobahn
"Den Verkehrsteilnehmer_innen gute Nerven abzuverlangen ist zu wenig, immerhin werden sie zur Benützung der Straßen auch ordentlich zur Kasse gebeten."

NEOS-Landtagsabgeordneter Andreas Leitgeb

Unsere Vision:
  • Baustellen auf dem Straßennetz in und rund um die Landeshauptstadt Innsbruck, dem Autobahnnetz und nachrangigen Haupttransitrouten werden gemeinsam von Land Tirol, Asfinag und Stadt Innsbruck koordiniert
  • Dadurch können Bauarbeiten kürzer und schneller umgesetzt werden
  • Gleichzeitig durchgeführte Baumaßnahmen werden verhindert
  • Die Baustellendauer wird durch Schichtbetrieb, Arbeiten an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen und in die Nacht hinein deutlich verkürzt
  • Während des Hauptreiseverkehrs wird eine baustellenfreie Zeit sichergestellt
Der Landtag hat sich mittlerweile zu unserem Antrag bekannt - die Umsetzung lässt noch auf sich warten.

Wir lassen aber nicht locker und machen auch in Sachen Baustellenmanagement auf allen Ebenen Druck!