Jetzt ist Widerstand gefordert! Eine neue Belastungswelle unvorstellbaren Ausmaßes rollt auf uns Touristikerinnen und Touristiker zu. Die Landesregierung will beschließen, die Nächtigungsabgabe von der Maximalberechnungsgrundlage €3 auf €5 zu erhöhen.

Jährlich gibt Tirol über €200 Millionen an Wirtschaftsförderungen aus (Quelle: Budgetvorschlag Land Tirol 2019). Im Vergleich: die Bundeshauptstadt Wien lediglich €95 Millionen! Im Gegenzug werden die Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer mit Sonderabgaben, wie dem Fremdenverkehrsförderungsbeitrag belastet, wie in keinem anderen Bundesland.

Jetzt wollen die schwarz-grünen Politikerinnen und Politiker erneut an der Abgabenschraube drehen. Für uns NEOS ist diese Erhöhung der Nächtigungsabgabeum über 66% ein Anschlag auf die Tiroler Wirtschaft, dem wir mit maximalem Widerstand entgegentreten müssen. Deshalb haben wir NEOS nicht nur im Tiroler Landtag mit Dringlichkeitsanträgen und Anfragen versucht, dies zu bekämpfen, wir starten nun auch eine tirolweite Petition und ersuchen Dich um Deine Unterstützung.

Demonstriere Widerstand und unterschreibe unsere Online-Petition!